Der Beruf im Detail

Kaufhausdetektiv

Haltet den Dieb! Jährlich verursachen Diebe Schäden für Händler in Milliardenhöhe. Der Schaden lässt die Preise für die Kunden steigen.

HAL-Securi setzt etwas dagegen. Unsere guten Kaufhausdetektive erkennen Diebe oft schon daran, wie sie einen Laden betreten.

Statistisch gesehen wird jedes Geschäft mehr als einmal pro Woche Opfer von Diebstahl. Jeder 200. Einkaufswagen passiert die Kasse unbezahlt. Man könnte auch sagen: Im Schnitt stiehlt jeder Bundesbürger pro Jahr Waren im Wert von 27 Euro.

Mit den bestens geschulten und gut ausgebildeten Kaufhausdetektiven von HAL-Securi weisen unsere Kunden Diebe erfolgreich in die Schranken.

Was muss ein guter Kaufhausdetektiv mitbringen?

Wer als Kaufhausdetektiv arbeiten möchte, muss einige rechtliche Voraussetzungen erfüllen. Ein Lehrgang bei der IHK mit der Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe ist die Grundvoraussetzung. (Hierbei ist HAL-Securi selbstverständlich gern behilflich.)

Beinah noch wichtiger ist eine gute Beobachtungsgabe sowie eine gute Menschenkenntnis. Sie ermöglichen es dem Kaufhausdetektiv, einen Ladendieb schon vor dem Diebstahl zu erkennen und aufgrund seines Verhaltensmusters aus der Masse herauszufiltern.

HAL-Securi bietet seinen Kunden zur Unterstützung der detektivischen Arbeit auch Video- Überwachungstechnik – von der Planung bis zur Installation. Deshalb sind Kenntnisse über die Funktionsweise von technischen Hilfsmitteln wie Videokameras oder Diebstahlsicherungen bei Produkten von Vorteil.

Ein guter Kaufhausdetektiv arbeitet so, dass Kunden ihn möglichst nicht bemerken. Das gilt auch im sicheren Umgang mit Menschen, wenn diese emotional erregt sind. Auch körperliche Fitness ist wichtig, um sich selbst und andere zu schützen.

Für unsere Einsätze im Großraum Halle-Leipzig, in den fünf neuen Bundesländern, in Niedersachsen mit den Schwerpunkten  Hannover / Braunschweig, im Ruhrgebiet und in Berlin sind Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie das Wissen über rechtliche Rahmenbedingungen unverzichtbar.

Das sind die typischen Aufgaben eines Kaufhausdetektivs:

  • Er überwacht die Verkaufsräume am Monitor, ist sicher im Umgang mit Videotechnik und zu Fuß auf der Ladenfläche tätig.
  • Er ist bei Alarm, ausgelöst durch eine technische Kontrolleinrichtung o. ä. einsatzbereit (falls es kein zusätzliches Sicherheitspersonal gibt).
  • Er bearbeitet die Strafanzeigen, die im Falle eines Diebstahls entstehen, eigenständig und koordiniert polizeiliche Maßnahmen.
  • Er ist Ansprechpartner für Überwachungs- und Sicherheitstechnik.
  • Er erstellt Analysen und Schulungen, um zukünftige Diebstähle zu verhindern.
  • Er ist der erste Ansprechpartner für unseren Auftraggeber und weist sie auf Schwachstellen hin.

Wir suchen immer nach großartigen Menschen für unser Team.

Wir suchen Mitarbeiter an allen Standorten und mit allen Qualifikationen. 

Jetzt initiativ bewerben

Diese Seite benutzt Cookies, um seinen Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe verstanden Zur Datenschutzerklärung Impressum